Die Loire, Teil des UNESCO-Welterbes

Die Loire, Teil des UNESCO-Welterbes Die Loire, Teil des UNESCO-Welterbes

Die Loire ist ein ganz besonderer Fluss mit schwungvollen Windungen, deren Ufer einem ewigen Wechsel zu unterliegen scheinen. Zwischen Licht und Schatten spielen die Inseln und Ufer mit unseren Sinnen und zeigen sich jeden Tag von einer anderen Seite.

Um von dieser einzigartigen Landschaft zu profitieren, die uns der letzte noch frei fließende Fluss in Frankreich und Europa bietet,  und die in das Welterbe der Unesco aufgenommen wurde, haben Sie mehrere Möglichkeiten:   

- Auf dem Wasser, mit einer traditionellen Bootsfahrt oder mit einem Kanu.

- An den Ufern, an denen entlang einer der schönsten Radwanderwege Europas verläuft, der  „Loire à Vélo“ (viele Geschäfte verleihen auch Fahrräder).

Loire à Vélo - Mosnes (Amboise) - Tours. (pdf, 1Mo)

Loire à Vélo - Tours - Candes-Saint-Martin (pdf, 1Mo)

- Aus der Luft, an Bord eines Heißluftballons oder eines Hubschraubers.

Für welche Erkundungsmöglichkeit Sie sich auch entscheiden, Sie werden in jedem Fall von einem freiheitversprechenden Wind begleitet. Und das können die Wandervögel oder auch die Biber nur bestätigen, die den Flussarm als Zufluchtsort gewählt haben. Die widerspenstige Loire kann sich aber auch von ihrer fürsorglichen Seite zeigen: An ihren Ufern und denen ihrer Nebenflüsse gedeiht eine fruchtbare und vielfältige Flora, der Garten Frankreichs.  

Ici, vivre est un art LogoEuropeSignatureText
LogoEuropeSignatureText